Reiseführer Japan - Meine Empfehlungen

Reiseführer Japan – Meine Empfehlungen

Was gibt es schöneres, als sich vor dem Urlaub durch ein bis zwei tolle Reiseführer zu blättern und sich schon einmal in das Zielland zu träumen? Ich selbst liebe das total. Und meist sind unsere Reiseführer mit Post-it und Marker versehen (deswegen gibt es hier auch nur die Rückseite zu sehen). Viele tolle Tipps habe ich schon in Reiseführern gefunden, die mir sonst vielleicht entgangen wären

Doch es gibt inzwischen nicht nur Reiseführer in Papierform, die bei der Planung und der Vorfreude helfen. Geht es hauptsächlich um die Planung, gibt es einige tolle Webseiten und Blogs, die Euch mit allen Informationen versorgen. Geht es mehr noch darum die Vorfreude zu schüren und keine Geheimtipps zu entdecken, dann greifen wir gerne auf YouTube und Podcasts zurück.

Alles zusammengenommen, könnt Ihr die perfekte Planung für Euren ganz individuellen Trip nach Japan zusammenstellen. Ich wünsche viel Spaß dabei!

Reiseführer in Buchform

Reiseführer für Japan gibt es wirklich viele. Die Anzahl ist ziemlich unübersichtlich. Und jeder hat sein Lieblingsbuch. Daher habe ich unter Freunden mal angefragt, welche Reiseführer sie empfehlen können. Hier ist eine Zusammenfassung für Euch

Reiseführer Lonely Planet

Lonely Planet

Die meisten Stimmen meiner Umfrage erhielten die Reiseführer der „Lonely Planet“ Reihe. Hier gibt es viele verschiedene Bücher, eine kleine Auswahl habe ich Euch zusammengestellt:

 

Baedeker Reiseführer Japan

Baedecker – Japan (2018)

Wir selbst haben uns – ganz old-fashioned – mit Hilfe des Baedeker Reiseführer auf unsere Japan-Reise vorbereitet. Ich finde die Mischung zwischen Reisetipps, Informationen und Geschichten einfach nur toll und stöbere immer wieder gerne in dem Buch. Daher bekommt es eine ganz klare Empfehlung von meiner Seite. Gut ist dieses Buch vor allem, wenn Ihr schon einen groben Plan habt, wohin es gehen soll. Fast alle Städte Japans sind hier genau beschrieben und es werden Tipps nicht nur für Sehenswürdigkeiten, sondern auch für Restaurants und Hotels gegeben.

Baedecker 2016

Baedecker – Japan (2016)

Kurz vor unserer zweiten Japan-Reise 2023 haben wir noch eine ältere Version des Baedecker Reiseführers als Schnäppchen erstanden. Dieser enthielt noch eine Reisekarte und war dafür etwas dünner als sein Vorgänger. Trotzdem hat uns erstmal nichts gefehlt, denn auch dieses Buch enthält alle wichtigen Informationen über Japan und die Städte des Landes. Damit ist das Buch eine klare Empfehlung für alle, die etwas auf das Budget achten müssen, aber trotzdem einen Reiseführer in Buchform haben möchten.

Vis-a-vis-Reiseführer Japan

Vis-a-Vis Reiseführer

Auch die Reiseführer von Vis-A-Vis haben einige Empfehlungen bekommen. Seit Januar gibt es eine neue Ausgabe des Reiseführer für ganz Japan. Dazu gibt es eine Ausgabe für Tokyo. Beide sind interessant und können gut zur Planung Deiner Japanreise genutzt werden. 

Stefan Loose Reiseführer Japan

Stefan Loose Reiseführer Japan

Weitere Empfehlungen gab es auch für den Stefan Loose Reiseführer Japan. Auch dieser zeigt Euch recht umfangreich alles, was Ihr rund um Eure Reise. Hier kann man gemütlich schmökern und planen. In diesem Buch ist zusätzlich auch ein Reiseatlas sowie Budget-Tipps enthalten.

Japan. Der illustrierte Guide

Japan. Der illustrierte Guide

Ein weiterer Reiseführer, der inzwischen den Weg in mein Bücherregal gefunden hat. Ihr möchtet nicht nur die typischen Reiseführer lesen, sondern eher noch etwas mehr über die Kultur und Eigenheiten erfahren? Dann ist „Japan. Der illustrierte Guide“ vielleicht genau das richtige für Euch. Zudem hat das Buch mit seinem  durchgehend vierfarbig gezeichneten Design eine ganz besondere Optik zu bieten, die im krassen Gegensatz zu typischen Reiseführern steht. Eine tolle Alternative also.

DuMont Direkt Reiseführer Tokio

DuMont Direkt Reiseführer Tokio

Ihr seid nur in Tokio unterwegs? Dann empfehle ich den DuMont Direkt Reiseführer Tokio. Hier gibt es in 15 Kapiteln alles, was Ihr über die größte Stadt der Welt wissen müsst. So seid Ihr bestens gewappnet.

Weitere Bücher für Euren Japan-Urlaub

Natürlich gibt es nicht nur die typischen Reiseführer, um Euch auf Eure Japan-Reise vorzubereiten. Deswegen gibt es hier noch ein paar weitere Buchempfehlungen – zum stöbern und träumen

Japan Knigge

Japan-Knigge: Achtung, Fettnäpfchen

Wer nach Japan reist, der wird dort eine ganz andere Kultur auffinden und viele haben vor der Reise sicher Angst, vor Ort etwas falsch zu machen oder in ein Fettnäpfchen zu treten. Wer sich vorab schon etwas informieren und die wichtigsten Regeln lernen möchte, dem empfehle ich das Buch „Japan-Knigge: Achtung, Fettnäpfchen“. Hier gibt es kurz und knapp alles wichtige auf einen Blick. So seid Ihr gut vorbereitet, der Rest ist dann „Nachahmung“

Harumis leichte japanische Küche

Harumis leichte japanische Küche

Ihr liebt wie wir die japanische Küche und möchtet Euch selbst einmal daran ausprobieren? Harumis leichte japanische Küche ist das beste Japanisch-Kochbuch, das wir bisher getestet haben. Hier wird alles von den Grundlagen an genau erklärt und die Rezepte sind ohne größeren Schnick-Schnack. Viele Zutaten bekommt man sogar im Supermarkt, den Rest im gut sortierten Asia-Markt. Nach und nach steigern sich die Gerichte im Schwierigkeitsgrad und machen so selbst Einsteigern den Weg in die japanische Küche leicht.

Das große NATIONAL GEOGRAPHIC Buch Japan

Das große NATIONAL GEOGRAPHIC Buch Japan

Seid Ihr eher der visuelle Typ und liebt es, in Bildbänden zu stöbern? Dann kann ich Euch „Das große NATIONAL GEOGRAPHIC Buch Japan“ Auf fast 300 Seiten könnt Ihr hier die schönsten Fotos betrachten und Euch schon einmal (oder wieder) nach Japan träumen. Das Buch ist nicht ganz billig, aber es lohnt sich.

YouTube und Co.

Auch auf YouTube gibt es immer mehr tolle Videos, die auf die Reise nach Japan vorbereiten und bei der Planung helfen. Natürlich habe ich auch hier einige Empfehlungen für Euch. Leider sind die meisten guten YouTube Videos auf englisch. Dies sind dann auch YouTuber, die Japaner sind oder zumindest schon lange in Japan leben. Auf deutsch habe ich bisher nur wenige gute Videos gefunden

Cakes with Faces
Paolo Japan
Let'S ask Shogo

Podcasts

Wer Podcasts liebt, der kann ebenfalls fündig werden. Einige davon machen richtig Lust, sofort nach Japan zu reisen. Auf jeden Fall kann man viele Informationen und Inspiration sammeln. Hört doch mal rein!

 

Japan Podcasts
Japan Podcasts hören

Blogs und Webseiten

Auch Blogs und Webseiten bieten Euch die Möglichkeit, Fernweh zu wecken, tolle Reiseziele in Japan zu entdecken und Fragen zu beantworten.

Wieso stöbert Ihr nicht einfach mal in meinen Reisetipps?

Oder entdeckt die Beiträge hier:

Transparenz und Vertrauen: In diesen Beitrag befinden sich Empfehlungs-Links, welche mit *gekennzeichnet sind. Diese bedeutet für dich keine Mehrkosten, aber: Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese hilf mir, diese Seite zu betreiben und unterstützt den Blog und meine Arbeit. Vielen lieben Dank!

Empfehlungen

Nutzt Du diese Links, dann erhalte ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keine Extra-Kosten, unterstützt mich aber dabei, diesen Blog zu betreiben

Sharing is caring
Kathleen

Hallo! Ich bin Kathleen und Begründerin von "Verliebt in Japan". Hier teile ich meine Liebe zu Japan und möchte anderen Reisenden helfen, Ihr eigene Reise in das Land der aufgehenden Sonne zu planen. Eine Reise nach Japan gehört für uns mindestens ein bis zwei Mal im Jahr einfach dazu.

Alle Beiträge des Autors