Japan Rail Pass Rechner

Japan Rail Pass Rechner

Seit dem 01. Oktober 2023 sind die Preise für den Japan Rail Pass zum ersten Mal seit Jahren gestiegen, dafür aber sehr deutlich. Während früher die Faustregel galt, mit einer Reise von Tokio nach Kyoto und wieder zurück hat sich der Pass gelohnt, ist es inzwischen etwas schwieriger herauszufinden, ob sich die Investition lohnt. 

Dafür gibt es nun diesen Japan Rail Pass Rechner. Hier gebe ich Euch eine Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Ihr für Euch am besten herausfindet, ob sich der Japan Rail Pass für Euch lohnt und was es für andere Möglichkeiten habt.

Die aktuellen Preise für den Japan Rail Pass

Seit dem 01. Oktober 2023 gelten für den Japan Rail Pass* die folgenden Preise:

Japan Rail Pass Preis
Nomaler Sitzbereich 7 Tage  50,000 Yen
Normaler Sitzbereich 14 Tage  80,000 Yen
Normaler Sitzbereich 21 Tage  100,000 Yen
Green Car (1.Klasse) 7 Tage  70,000 Yen
Green Car (1.Klasse) 14 Tage  110,000 Yen
Green Car (1. Klasse) 21 Tage<  140,000 Yen

Für diesen Preis könnt Ihr folgendes nutzen:

  • Alle Shinkansen (Der Nozomi und Mizuho können jetzt auch genutzt werden, allerdings mit Aufschlag (siehe unten)
  • Alle anderen Züge, die von JR betrieben werden
  • Alle Busse, die von JR betrieben werden
  • die Fahre nach Miyajima
  • Ihr bekommt Rabatte in JR Hotels

Nozomi und Mizuho Shinkansen

Bisher war es nicht möglich die beiden schnellsten Shinkansen Nozomi (Tokio – Hakata) und Mizuho (Osaka – Kagoshima) mit dem Japan Rail Pass zu nutzen. Nach der Preiserhöhung ist dies nun möglich, allerdings wird je nach Strecke ein Aufschlag erhoben.  

Hier eine Übersicht einiger Aufschläge:

  • Tokyo-Nagoya: ¥4180
  • Tokyo-Kyoto: ¥4960
  • Tokyo-Shin Osaka: ¥4960
  • Tokyo- Kobe: ¥4960
  • Tokyo-Himeji: ¥5390
  • Tokyo-Okayama: ¥5,930
  • Tokyo-Hiroshima: ¥6500
  • Tokyo-Hakata: ¥8140

So könnt Ihr selbst entscheiden, ob Ihr diese beiden Züge nutzen möchtet oder nicht. Dies bleibt Euch überlassen.

Der Japan Rail Pass Rechner

Doch wie berechne ich nun, ob sich der Japan Rail Pass auch wirklich für mich lohnt? Hier habe ich eine Schritt für Schritt Anleitung für Euch erstellt.  So kalkuliert Ihr genau Eure tatsächlichen Kosten und könnt so direkt mit dem Japan Rail Pass vergleichen

Schritt 1: Ihr benötigt….

Japan Travel by Navitime
Eigentlich benötigt Ihr nicht viel. Um Eure Kosten kalkulieren zu können müsst Ihr natürlich wissen, welche tatsächlich auf Euch zukommen. Ich nutze dafür immer die Webseite oder App Japan Travel by Navitime. Desweiteren benötigt Ihr eine leere Excel*-Liste oder einfach nur ein leeres Blatt Papier. Wer nicht ganz so gut im Kopfrechnen ist, der sollte zudem noch einen Taschenrechner* bereit halten. Damit habt Ihr aber schon alles zusammen, was Ihr benötigt.

Schritt 2: Notiert alle Strecken, die Ihr zurücklegen möchtet

Nun beginnt Ihr damit, alle Strecken zu notieren, die Ihr während Eurer Reise zurücklegen möchtet. Denkt dabei auch an Tagesausflüge, nicht nur an die Strecken von Ort zu Ort. Falls Ihr nach Miyajima möchtet, dann müsst Ihr auch die Kosten für Fähre berücksichtig, die ebenfalls im Japan Rail Pass enthalten ist.

Versucht, Eure Liste so vollständig wie möglich zu machen, um wirklich ein klares Bild zu bekommen.

Schritt 3: Notiert die Preise, die Euch die App für die einzelnen Strecken berechnet

Als nächstes kommt die Japan Official Travel App zum Einsatz. Öffnet die App und darin den „Route search“. Gebt nun jeweils den Abreisebahnhof und den Ankunftsbahnhof ein.

Durch die Zeitverschiebung gebe ich beim Reisetermin immer mindestens + 1 Tag an. Ansonsten bekommt Ihr teilweise seltsame Ergebnisse, weil die App bei „leaving now“ auf die aktuelle japanische Zeit springt und Ihr dann mit hoher Wahrscheinlich nur Züge in der Nacht angezeigt bekommen. 

Unter Tourist Pass könnt Ihr den Japan Rail Pass auswählen. Damit bekommt Ihr bei den Ergebnissen direkt mit angezeigt welche Strecken oder Teilstrecken mit dem Pass abgedeckt sind. Notiert auch nur die Preise für diese Abschnitte, um das Ergebnis nicht zu verfälschen.

Sucht Euch eine für Euch passende Verbindung aus und notiert den Preis. Solltet Ihr über einen Japan Rail Pass für den Green Car (entspricht unserer 1. Klasse) nachdenken, müsst Ihr hier noch etwas genauer kalkulieren und hier die zusätzlichen Kosten mit hineinrechnen

Japan Railpass Rechner - Ergebnisliste

Schritt 4: Rechnen die Kosten zusammen und vergleicht sie mit den Kosten für den JR Pass

Nun rechnet Ihr einfach die einzelnen Kosten zusammen und wisst damit, was Euch die Einzelfahrten kosten würden, wenn Ihr jede davon separat bucht. Nun müsst Ihr nur noch mit den Kosten des Japan Rail Pass vergleichen. Sind die tatsächlichen Kosten höher, dann lohnt sich der Pass, falls nicht dann nicht.

Diese ganze Aufstellung hat mich für unserer kommende Reise etwa 5 Minuten in Anspruch genommen. Wir haben aber auch schon alles sehr detailliert geplant.

Ein Rechenbeispiel

Japan Rail Pass Rechner - Meine Auflistung
Um es Euch nochmal zu zeigen, habe ich hier mal meine Auflistung für unsere geplante Reise im Februar zusammengestellt. Ich habe dabei einfach immer die Preise eingetragen, die direkt unter den jeweiligen Suchergebnissen standen.

In der Gesamtsumme komme ich auf 107.500 Yen. Damit lohnt sich die Anschaffung des 14-Tage-Japan Railway Passes für 80.000 Yen auf jeden Fall.

Schritt 5: Den Japan Rail Pass bestellen und gut reisen

Sollte Eure Recherche ein ähnliches Ergebnis wie bei mir ergeben, dann könnt Ihr Euch – maximal ab 3 Monate vor Eurer Abreise – den Japan Rail Pass bestellen*. Und dann heißt es, sich auf eine tolle Reise zu freuen, wenn japanische Züge sind einfach wunderbar pünktlich, sauber und sehr bequem.

Meine weiteren Tipps für Eure Reise mit dem Japan Rail Pass habe ich Euchin diesem Beitrag zusammengestellt.

Alternativen zum Japan Rail Pass

  • Regionale Pässe – seid Ihr nur in einer bestimmten Region unterwegs und möchtet sparen, können die regionalen Pässe*, die es für viele Regionen Japans gibt, eine echt Alternative sein. ↗ Hier stelle ich Euch die Pässe im einzelnen genauer vor
  • Tickets separat buchen und IC Card nutzen – Natürlich könnt Ihr Tickets auch jederzeit separat buchen. Bei kurzen Strecken lässt sich dazu einfach die IC Card (Suica* | Pasmo*) nutzen. Für Buchungen von Shinkansen und längeren Strecken empfehle ich Euch, in einem JR-Büro, das es auf jedem Bahnhof gibt, zu buchen. Es gibt für verschiedene Züge zum Beispiel Aufschläge zu berücksichtigen. Mit einer Person, die Euch gegenüber sitzt, seid Ihr sicher, dass alles korrekt ist. Alternativ dazu könnt Ihr natürlich auch an einem der Automaten buchen.
Shinkansen Japan
Japan Rail Pass Sitzplätze
Was kann ich mit dem Japan Rail Pass nutzen

.

Zum Weiterlesen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Beitrag befinden sich Empfehlungs-Links, welche mit *gekennzeichnet sind. Diese bedeutet für dich keine Mehrkosten, aber: Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese hilf mir, diese Seite zu betreiben und unterstützt den Blog und meine Arbeit. Vielen lieben Dank!

Empfehlungen

Nutzt Du diese Links, dann erhalte ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keine Extra-Kosten, unterstützt mich aber dabei, diesen Blog zu betreiben

Sharing is caring
Kathleen

Hallo! Ich bin Kathleen und Begründerin von "Verliebt in Japan". Hier teile ich meine Liebe zu Japan und möchte anderen Reisenden helfen, Ihr eigene Reise in das Land der aufgehenden Sonne zu planen. Eine Reise nach Japan gehört für uns mindestens ein bis zwei Mal im Jahr einfach dazu.

Alle Beiträge des Autors