Regionale Rail Pässe in Japan

Regionale Rail Pässe – eine Alternative zum Japan Rail Pass?

Regionalen Rail Pässe als eine Alternative zum JR Pass? Besonders seit der Preiserhöhung im Oktober 2023 ist der Japan Rail Pass in vielen Fällen nicht mehr die beste Lösung, um mit dem Zug unterwegs zu sein. Oft muss man viele und lange Strecken reisen, damit sich der JR Pass* auch lohnt. Hier erkläre ich Euch Schritt für Schritt, wie Ihr dies ganz genau berechnen könnt. Seid Ihr nur in einer bestimmten Gegend in Japan unterwegs, dann können regionalen Rail Pässe eine echte Alternative sein.

Aber auch wenn Ihr das Glück habt, eine längere Zeit in Japan zu verbringen und damit auch länger in einer Region unterwegs seid, dann kann sich ein Blick auf die regionalen Rail Pässe auf jeden Fall lohnen. So könnt Ihr eine bestimmt Gegend flexibel  genauer erkunden und für den „Umzug“ Einzeltickets kaufen.

Auch die regionalen Rail Pässe könnt Ihr vorab kaufen. Ihr habt wie beim JR Pass auch hier 90 Tage zeit, um den erhaltenen Voucher in Japan in den jeweiligen Pass umzutauschen.

Ich stelle Euch die regionalen Rail Pässe hier näher vor – sortiert von Ost nach West. Damit Ihr für Eure Reise umfassend vorbereitet seid.

Hokkaido Rail Pass

Der Hokkaido Rail Pass ermöglicht Fahrten auf der gesamten Insel Hokkaido. Genutzt werden könne alle JR-Verbindungen auf Hokkaido inklusive der JR-Busse. Bitte beachtet aber, dass der Hokkaido Shinkansen durch diesen Pass nicht abgedeckt ist. Für diesen müsstet Ihr, genau wie für die South Hokkaido Railway separate Einzeltickets kaufen.

Verfügbar ist der Pass für 5, 7 oder 10 Tage. Kinder zwischen 6 und 11 Jahren zahlen nur den halben Preis. Der pass ist jeweils an aufeinanderfolgenden Kalendertagen (Mitternacht bis Mitternacht) gültig. Eine Sitzplatzreservierung ist kostenfrei möglich.

Falls Ihr Eure Reisepläne noch verfeinern möchtet, ist eventuell auch der JR Hokkaido Sapporo-Furano Area Pass oder der JR Sapporo-Noboribetsu Area Pass interessant für Euch. Beide sind als 4-Tages-Pass erhältlich.

↗ Hokkaido Rail Pass hier bestellen*

Hokkaido - Tohoku - Regionale Rail Pässe

East Tohoku Area Pass

Der East Tohoku Area Pass ermöglicht Fahrten in den Regionen Tohoku (Präfekturen Fukushima, Miyagi, Yamagata, Akita, Iwate und Aomori)  und Kanto  (Präfekturen Tokio, Kanagawa, Chiba, Saitama, Gunma, Tochigi und Ibaraki). Auch die JR-Busse inklusive der BRT-Busse entlang der Sanriku-Küste sind damit abgedeckt. Der Pass gilt zudem auch für die Tokyo Monorail, damit ist er perfekt um direkt vom Flughafen Haneda aus in Euer Japan-Abenteuer zu startet.

Bitte beachtet, dass der East Tohoku Area Pass nicht für den Tokaido Shinkansen gültig ist. Auch einige „Liner“-Zügen dürfen nicht genutzt werden. Über die Details solltet Ihr Euch vor dem Kauf der Passes umgehend informieren und Eure Reise entsprechend planen, damit er keine bösen Überraschungen gibt.

Der Pass ist an fünf aufeinanderfolgenden Kalendertagen (Mitternacht bis Mitternacht) gültig. Auch hier zahlen Kinder (6-11) nur die Hälfte des Preises.

Eine Alternative ist der East South Hokkaido Rail Pass. Dieser deckt das gleiche Gebiet wie der East Tohoku Area Pass sowie den Süden von Hokkaido bis nach Sapporo ab. Der Pass ist 5.000 Yen teurer als der East Tohoku Area Pass, ist dafür aber einen zusätzlichen Tag gültig. Seid Ihr nur Tohoku und im Süden Hokkaidos unterwegs, wäre auch der Tohoku South Hokkaido Rail Pass eine Option. Dieser ist ebenfalls für sechs aufeinanderfolgende Tage gültig

↗ East Tohoku Area Pass hier bestellen*

Tokyo Wide Pass

Der JR Tokyo Wide Pass ermöglich unbegrenzte Fahrten mit JR- Zügen und ausgewählten Nicht-JR-Zügen in der Kanto-Region rund um Tokio an drei aufeinanderfolgenden Tagen. Der Pass gilt nicht für den Tokaido Shinkansen. Für Hayabusa- und Komachi-Züge entlang des Tohoku Shinkansen und für die Fahrt mit dem Aussichtswagen der Schnellzüge der Fujikyu-Bahn ist ein Zuschlag zu entrichten .

Der Pass ist perfekt für alle, die die Gegend um Tokio herum näher erkunden möchten.  Damit könnt Ihr sowohl die Fünf Fuji-Seen, die Izu-Halbinsel, Nikko, die Tomioka-Seidenfabrik als auch das Eisenbahnmuseum in Omiya sowie viele weitere Ziele erreichen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Wenn Ihr nur einen bestimmten kürzeren Ausflug in der Region um Tokio plant, dann solltet Ihr Euch auch die weiteren regionalen Rail Pässe wie den  Enoshima Kamakura Free Pass, den Nikko World Heritage Area Pass, den Nikko All Area Pass oder den Hakone Kamakura Pass näher anschauen. Vielleicht ist hier genau das Richtige für Euch dabei.

↗ Tokyo Wide Pass hier bestellen*
↗  Enoshima Kamakura Free Pass hier bestellen*
↗ Nikko Pass hier bestellen*
↗ Hakone Kamakura Pass hier bestellen*

Weitere Informationen zu Tokio - Rail Pässe

Hakone Free Pass

Der Hakone Free Pass ermöglicht die Hin- und Rückfahrt nach Hakone mit der Odakyu-Linie und die unbegrenzte Nutzung der meisten Züge, Seilbahnen, Boote und Busse in der Region Hakone. Er ist damit perfekt für alle, die einen Ausflug nach Hakone und zu Mt. Fuji planen. Darüber hinaus gibt es auch noch ermäßigten Eintritt zu ausgewählten Touristenattraktionen an zwei oder drei aufeinanderfolgenden Tagen.

Unbedingt beachten: Für die Nutzung eines limitierten Schnellzuges „Romance Car“ ist ein Zuschlag und eine Sitzplatzreservierung erforderlich. 

Eine Alternative dazu wäre der Fuji-Hakone-Pass, der an drei Tagen gültig ist. Mit diesem Pass könnt Ihr auch die fünf Mt.Fuji-Seen besuchen. Perfekt für alle, die noch mehr von der Gegend rund um Fuji-san entdecken möchten. Dieser Pass ist allerdings nicht vorab online bestellbar. Ihr konnt diesen in den Odakyu Sightseeing Service Centers am Bahnhof Shinjuku und am Bahnhof Odawara sowie an den Bahnhöfen Fujikyu Otsuki und Kawaguchiko erwerben.

↗ Hakone Free Pass hier bestellen*

Naturwunder-Mount-Fuji

Mt. Fuji-Shizuoka Tourist Pass

Ihr möchtet Die Region um Mount Fuji von Shizuoka aus erkunden? Dann solltet Ihr Euch den Mt. Fuji-Shizuoka Tourist Pass näher anschauen. Er bietet unbegrenzte Fahrt mit bestimmten Zügen in der Präfektur Shizuoka sowie mit ausgewählten Bus- und Fährlinien, insbesondere rund um den Berg Fuji an drei aufeinanderfolgenden Tagen.

Der Pass beinhaltet übrigens auch die Fähre zur Izu-Halbinsel. Wenn Ihr diese besuchen möchtet, ist der Pass ebenfalls interessant. Auch der Miho-Strand ist damit zu erreichen. Man muss also nicht alle drei Tage in der Fuji-Region verbringen.

↗ Mt. Fuji-Shizuoka Tourist Pass hier bestellen*

Ise Kumano Tourist Pass

Der Ise-Kumano Pass ermöglicht Euch unbegrenzten Zugang zu JR Züge zwischen Nagoya, Ise, Toba, Shingu und Kii Katsura – sowie zu Busse in der Region Ise, Toba und Kumano Kodo. Mit Ihm könnt Ihr die komplette Ise Gegend genießen, die vor allem für seine Schreine und Pilgerwege bekannt ist.

Der Pass ist an 5 aufeinanderfolgenden Tagen gültig, Ihr könnt also ausgiebig die ganze Gegend erkunden. Kinder zwischen 6 und 11 Jahren reisen zum halben Preis. Kinder unter 6 Jahren sind kostenlos unterwegs.

↗ Ise Kumano Tourist Pass hier bestellen*

Hokuriku Arch Pass

Der Hokuriku Arch Pass unbegrenzte Fahrten mit JR- Zügen (einschließlich Hokuriku Shinkansen ) zwischen Tokio und Osaka über die weniger befahrene Region Hokuriku ermöglicht. Dieser Pass ist perfekt, wenn Ihr Auf Eurem Weg nach Osaka Stopps in Nagano, Kanazawa, Kyoto oder einer der Onsen-Städte in den japanischen Alpen wie Wakura Onsen oder Kaga Onsen einlegen möchtet.

Der Pass ist sieben aufeinanderfolgende Tage gültig. Genug Zeit, um verschiedene Stopps einzulegen und noch mehr von diesem wunderschönen Land zu sehen.  Auch hier zahlen Kinder den halben Preis.

Wichtig zu wissen
Da zum 16. März 2024 die Strecke des Hokuriku Shinkansen erweitert wird, gibt es dann auch einen teureren Preis für diese Strecke. Plant Ihr also eine Reise vor Mitte Juni, dann solltet Ihr Euch den Hokuriku Arch Pass noch vor dem 16. März 2024 besorgen, denn Ihr habt ja 90 Tage Zeit, um diesen umzutauschen und die günstigeren Pässe behalten auch ihre Gültigkeit und sich auch für die längere Shinkansen Strecke gültig.

↗ Hokuriku Arch Pass hier bestellen*

East Nagano Niigata Area Pass

Der East Nagano Niigata Area Pass ermöglicht unbegrenzte Fahrten mit JR- Zügen (einschließlich Shinkansen und Expresszügen ) und lokalen JR- Bussen im Großraum Tokio , in den Präfekturen Nagano und Niigata und in die Shonai-Region der Präfektur Yamagata. Er ist perfekt, wenn Ihr von Tokyo aus 1-2 Tagestouren unternehmen möchtet, denn er deckt eine Vielzahl an Reiserichtungen ab. 

Auch die japanischen Alpen mit Hakuba und Matsumoto oder die Halbinsel Izu sind mit diesem Pass zu erreichen. Auch Teile des Tohoku-Shinaksen sind abgedeckt, falls Ihr lieber in dieser Richtung unterwegs sein wollt. Die Möglichkeiten sind vielfältig, für alle, die dem Großstadtdschungel Tokios für ein paar Tage entfliehen wollen.

Der East Nagano Niigata Area Pass ist an fünf aufeinanderfolgenden Tagen gültig. 

↗ East Nagano Niigata Area Pass hier bestellen*

Alpine-Takayama-Matsumoto Area Tourist Pass

Ihr möchtet die japanischen Alpen noch näher erkunden? Dann ist der Alpine-Takayama-Matsumoto Area Tourist Pass vielleicht genau das richtige für Euch. Der Pass bietet an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unbegrenzte Nutzung der JR-Züge zwischen Nagoya und Toyama , der JR-Züge zwischen Nagoya und Shinano-Omachi sowie der Beförderung entlang der Tateyama-Kurobe-Alpenroute.

Wichtig zu Wissen: Der Pass ist von Mitte März bis Anfang November erhältlich, im Winter jedoch nicht.

↗ Alpine-Takayama-Matsumoto Area Tourist Pass hier bestellen*

Matsumoto Castle - Alle Tipps für Euren Besuch

Takayama-Hokuriku Area Tourist Pass

Der Takayama-Hokuriku Area Tourist Pass ermöglicht an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unbegrenzte Fahrt mit JR-Zügen, die Nagoya mit Takayama und Toyama und Osaka mit Kanazawa und Toyama verbinden, sowie mit Bussen nach Shirakawago.

Alternativen wären der Hokuriku Area Pass und der Kansai Hokuriku Area Pass

Der Hokuriku Area Pass bietet an vier aufeinanderfolgenden Tagen unbegrenzte Fahrt auf bestimmten JR- Zug- und Buslinien (einschließlich nicht reservierter Sitzplätze in Expresszügen) in der Hokuriku-Region . Dieser Pass ist perfekt, um die Gegend um Kanazawa, Kaga Onsen und Fukui zu erkunden.

Der Kansai Hokuriku Area Pass ist an sieben aufeinanderfolgenden Tagen und ermöglicht unbegrenzte Fahrt auf bestimmten Zug- und Buslinien (einschließlich Shinkansen und Expresszügen ) in der Kansai-Region, der Hokuriku-Region und Okayama . Dieser Pass kombiniert in etwa die Abdeckungsgebiete des Kansai Wide Area Pass und des Hokuriku Area Pass in einem einzigen Pass.

Wichtig zu wissen
Da zum 16. März 2024 die Strecke des Hokuriku Shinkansen erweitert wird, gibt es dann auch einen teureren Preis für diese Strecke. Plant Ihr also eine Reise vor Mitte Juni, dann solltet Ihr Euch einen der drei Rail Pässe noch vor dem 16. März 2024 besorgen, denn Ihr habt ja 90 Tage Zeit, um diesen umzutauschen und die günstigeren Pässe behalten auch ihre Gültigkeit und sich auch für die längere Shinkansen Strecke gültig.

↗ Takayama-Hokuriku Area Tourist Pass hier bestellen*
↗ Hokuriku Area Pass hier bestellen*
↗ Kansai Hokuriku Area Pass hier bestellen*

JR West All Area Pass

Ihr wisst schon, dass Ihr nur den westlichen Teil des Landes erkunden möchtet? Dann ist vielleicht der JR West All Area Pass genau das, was Ihr sucht. Dieser ermöglicht euch an sieben aufeinanderfolgenden Tagen unbegrenzte Fahrt auf bestimmten JR- Zug- und Buslinien (einschließlich Shinkansen und Expresszügen) im gesamten Servicegebiet von JR West ermöglicht , einschließlich der Kansai- , Chugoku- und Hokuriku-Regionen.

Wichtig: Der Pass ist nur im westlichen Teil von Honshu gültig. Falls Ihr Kyushu erkunden möchtet, dann benötigt Ihr einen zusätzlichen Pass oder Einzeltickets ab Hakata. Der JR West All Area Pass ist dafür aber auch für Nozomi und Mizuho gültig.

Wichtig zu wissen
Da zum 16. März 2024 die Strecke des Hokuriku Shinkansen erweitert wird, gibt es dann auch einen teureren Preis für diese Strecke. Plant Ihr also eine Reise vor Mitte Juni, dann solltet Ihr Euch den JR West All Area Pass noch vor dem 16. März 2024 besorgen, denn Ihr habt ja 90 Tage Zeit, um diesen umzutauschen und die günstigeren Pässe behalten auch ihre Gültigkeit und sich auch für die längere Shinkansen Strecke gültig.

↗ JR West All Area Pass hier bestellen*

Osaka - Dotonbori und der Glico Mann

Weitere Rail Pässe der Kansai Area

Seid Ihr in der Kansai Region unterwegs, dann habt Ihr verschiedene Optionen an  für regionalen Rail Pässe.

Der JR Kansai Area Pass ermöglicht unbegrenzte Fahrten mit lokalen JR- Zügen und -Bussen in der Kansai-Region um Osaka , Kyoto , Nara und Kobe sowie mit dem begrenzten Expresszug Haruka nach /vom Flughafen Kansai . Er kann für eine Dauer von 1 – 4 aufeinanderfolgenden Tagen erworben werden. 

Der Kansai Thru Pass bietet unbegrenzte Fahrten mit allen Nicht-JR-Zügen, U-Bahnen und Bussen in der Kansai-Region. Er kann für 2 oder 3 aufeinanderfolgende Tage bestellt werden.

Mit dem JR Kansai Wide Area Pass könnt Ihr an 5 aufeinanderfolgenden Tagen mit lokalen, schnellen und begrenzten Express-JR-Zügen in der Kansai-Region und dem Sanyo Shinkansen zwischen Osaka und Okayama unterwegs sein.

Der Kintetsu Rail Pass ermöglicht die unbegrenzte Nutzung der Züge (mit Ausnahme begrenzter Expresszüge) der Kintetsu Railway – Japans größtem Nicht-JR- Eisenbahnnetz . Mit der „Plus-Version“ des Passes könnt Ihr auch ausgewiesene Busse in der Präfektur Nara und auf der Shima-Halbinsel nutzen. Diesen Pass gibt es für 1, 2 oder 5 aufeinanderfolgende Tage zu bestellen.

↗ JR Kansai Area Pass hier bestellen*
↗ Kansai Thru Pass hier bestellen*
↗ JR Kansai Wide Area Pass hier bestellen*
↗ Kintetsu Rail Pass hier bestellen*

Ise-Kumano-Wakayama Area Tourist Pass

Der Ise-Kumano-Wakayama Area Tourist Pass bietet an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unbegrenzte Fahrt mit den JR-Zügen, die Nagoya mit Ise, der Kumano-Region und Osaka verbinden, sowie mit allen Bussen in der Kumano-Region.

↗ Ise-Kumano-Wakayama Area Tourist Pass  hier bestellen*

Koyasan World Heritage Ticket

Ihr plant eine Reise nach Koyasan, um dort eventuell auch zu übernachten? Dann ist das Koyasan World Heritage Ticket genau das richtige für Euch. 
Der Pass ermöglicht Euch eine Hin- und Rückfahrt zum Mount Koya mit der Nankai Railway, unbegrenzte Fahrten mit Bussen auf dem Mount Koya und ermäßigten Eintritt zu ausgewählten Touristenattraktionen an bis zu zwei aufeinanderfolgenden Tagen. Perfekt, um eine Nacht im Tempel zu verbringen.

↗ Koyasan World Heritage Ticket hier bestellen

Geschichte von Koyasan

Sanyo Sanin Area Pass

Der Sanyo Sanin Area Pass ermöglicht an sieben aufeinanderfolgenden Tagen unbegrenzte Fahrt auf ausgewiesenen JR- Zug- und Buslinien (einschließlich Shinkansen und Expresszügen) in der gesamten Chugoku-Region sowie in Teilen der Kansai-Region.

Im Pass enthalten sind auch die Zügen entlang der Chizukyu Express-Linie zwischen Kamigori und Chizu – einer Nicht-JR-Linie, die den schnellsten Zugzugang nach Tottori bietet. Zudem kann mit diesem Pass auch der Nozomi Shinkansen zwischen Osaka und Hakata genutzt werden. Auch die Fähre nach Miyajima ist im Pass enthalten. Ein Komplettpaket zum Erkunden der gesamten Chugoku-Region.

↗ Sanyo Sanin Pass hier bestellen*

Setouchi Area Pass

Mit dem Setouchi Area Pass könnt Ihr an sieben aufeinanderfolgenden Tagen unbegrenzteauf bestimmten JR- Bahnlinien (einschließlich Shinkansen ) sowie auf ausgewählten Straßenbahnen, Bussen und Fähren in der Region rund um das Seto-Binnenmeer unterwegs sein.

Der Pass beinhaltet auch den Kansai Airport und ist damit perfekt um Deine Reise dort zu starten. Auch hier ist der Nozomi Shinkansen zwischen Osaka und Hakata enthalten genauso wie die Fähre nach Miyajima. Nicht enthalten ist der Shinkansen zwischen Osaka und Kyoto. Hier müsstet Ihr ein Einzelticket kaufen, wenn Ihr ein Hotel in Kyoto ausgewählt habt. 

↗ Setouchi Area Pass hier bestellen*

Weitere Regionale Rail Pässe für die Region Chugoku

Wollte Ihr die Region Chugoku erkunden, gibt es noch einige weitere regionale Rail Pässe, die Euch je nach Bedarf zur Verfügung stehen. So könnt Ihr Euren Pass genau auf Eure Bedürfnisse abstimmen. 

Der Sanyo Sanin Northern Kyushu Pass bietet unbegrenzte Fahrt auf ausgewiesenen JR- Zug- und Buslinien (einschließlich Shinkansen und  Expresszügen ) in der Chugoku-Region sowie in Nord- Kyushu und Teilen von Kansai an sieben aufeinanderfolgenden Tagen. Der Pass ist im Wesentlichen eine Kombination aus dem Sanyo Sanin Area Pass und dem Northern Kyushu Rail Pass .

Mit dem Kansai Hiroshima Area Pass könnt Ihr an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unbegrenzte auf bestimmten Zug- und Buslinien (einschließlich Shinkansen und Expresszügen ) in der Kansai-Region, entlang der Sanyo-Küste bis nach Hiroshima unterwegs sein.

Der Okayama Hiroshima Yamaguchi Area Pass ermöglicht an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unbegrenzte Fahrt auf ausgewiesenen JR- Zug- und Buslinien (einschließlich Shinkansen und Expresszügen) in den Präfekturen Okayama, Hiroshima und Yamaguchi sowie die Nutzung des Shinkansen von/nach Fukuoka .

Der Hiroshima Yamaguchi Area Pass ist ähnlich. Er ermöglicht an fünf aufeinanderfolgende Tage unbegrenzte Fahrt auf ausgewiesenen JR- Zug- und Buslinien (einschließlich Shinkansen und Expresszügen) in den Präfekturen Hiroshima und Yamaguchi sowie ebenfalls die Nutzung des Shinkansen von und nach Fukuoka.

Zum Schluss noch der JR Sanin Okayama Area Pass. Dieser bietet an vier aufeinanderfolgenden Tagen unbegrenzte Fahrt auf bestimmten JR- Zuglinien in den Regionen Sanin und Okayama, einschließlich nicht reservierter Sitzplätze in Expresszügen. Dieser Pass ist perfekt, um die Gegend um Matsue , Iwami Ginzan , Hagi und Tottori zu erkunden.

↗ Sanyo Sanin Northern Kyushu Pass hier bestellen*
↗ Kansai Hiroshima Area Pass hier bestellen*
↗ Okayama Hiroshima Yamaguchi Area Pass hier bestellen*
↗ Hiroshima Yamaguchi Area Pass hier bestellen*
↗ JR Sanin Okayama Area Pass hier bestellen*

Hiroshima – Sehenswürdigkeiten und Reisetipps

All Shikoku Pass

Der All Shikoku Rail Pass bietet unbegrenzte Zugfahrten auf Shikoku an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen ermöglicht. Das gute ist, er gilt nicht nur in JR- Zügen, sondern auch in den Zügen und Straßenbahnen von Kotoden, Iyotetsu, Tosaden, der Tosa Kuroshio Railway und der Asa Kaigan Railway. Darüber hinaus kann er auf ausgewählten Fähren zur Insel Shodoshima und in Bussen auf Shodoshima genutzt werden. Alleswas es für Eure Reise nach Shikoku braucht.

Der Pass ist für 3,4,5 oder 7 aufeinanderfolgende Tage verfügbar. Wie bei allen Pässen gilt: Kinder von 6 bis 11 zahlen nur die Hälfte. Kinder bis 6 Jahre sind sogar kostenlos unterwegs.

↗  All Shikoku Pass hier bestellen*

All Kyushu Area Pass

Und auch für Kyushu einen Rail Pass, der die komplette Insel abdeckt. Mit dem All Kyushu Area Pass könnt Ihr alle JR-Züge auf Kyushu unbegrenzt nutzen.

Nicht enthalten ist allerdings der Sanyo-Shinkansen, der Fukuoka mit der Hauptinsel Honshu verbindet. Solltet Ihr also nicht direkt nach Fukuoka fliegen, benötigt Ihr für die Anreise ein Einzelticket.

Solltet Ihr Euch nur auf eine Region in Kyushu beschränken wollen, um Geld zu sparen stehen euch zwei zusätzliche Möglichkeiten zur Verfügung. Der North Kyushu Pass deckt den Bereich von Fukuoka bis nach Kumamoto ab, inklusive Nagasaki und Beppu. Der South Kyushu Pass deckt den Bereich von Kumamoto bis hinunter nach Kagoshima ab. Er ist geeignet für alle, die die Naturwunder des südlichen Kyushu entdecken möchten.

↗ All Kyushu Area Pass hier bestellen*
↗ North Kyushu Pass hier bestellen*
↗ South Kyushu Pass hier bestellen*

Previous Fukuoka Prefectual Civil Hall

Regionale Pässe – sind sie eine Alternative oder nicht?

Ob die Regionalen Pässe für Euch eine echte Alternative sind, könnt Ihr genauso berechnen, wie beim Japan Rail Pass. Notiert Euch alle geplanten Strecken, die Ihr mit dem jeweiligen Pass benutzen könnt. Nun prüft Ihr mit der Japan Travel by Navitime App, was Euch diese Strecken ohne Pass kosten würden. Übersteigen diese Kosten die des regionalen Passes, lohnt sich eine Anschaffung. Bedenkt auch, dass Ihr für die Anreise eventuell zusätzliche Tickets benötigt. Gerade wenn Ihr mehrere Regionen erkunden möchtet, kann der JR Pass* als großes Ganzes schon wieder die perfekte Lösung für Euch sein.

Achtet auch immer genau darauf, dass auch wirklich die Orte, die Ihr besuchen möchtet, alle mit in dem ausgewählten Rail Pass enthalten sind. Für einige Regionen gibt es verschiedene ähnliche Pässe. Vergleicht hier gut, damit Ihr am Ende auch die tolle Reise bekommt, die Ihr verdient.

Shinkansen Japan

Zum Weiterlesen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Beitrag befinden sich Empfehlungs-Links, welche mit *gekennzeichnet sind. Diese bedeutet für dich keine Mehrkosten, aber: Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese hilf mir, diese Seite zu betreiben und unterstützt den Blog und meine Arbeit. Vielen lieben Dank!

Empfehlungen

Nutzt Du diese Links, dann erhalte ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keine Extra-Kosten, unterstützt mich aber dabei, diesen Blog zu betreiben

Sharing is caring
Kathleen

Hallo! Ich bin Kathleen und Begründerin von "Verliebt in Japan". Hier teile ich meine Liebe zu Japan und möchte anderen Reisenden helfen, Ihr eigene Reise in das Land der aufgehenden Sonne zu planen. Eine Reise nach Japan gehört für uns mindestens ein bis zwei Mal im Jahr einfach dazu.

Alle Beiträge des Autors